Google Panda 4.1 – Update des Suchalgorithmus

Weiterlesen

Gemäss den neusten Statistiken ist Google nach wie vor Marktführer im Bereich der Online-Suchmaschinen. Glaubt man diesen Statistiken, besitzt Google in Deutschland einen Anteil über 91% (siehe «Marktanteile der Suchmaschinen weltweit und in Deutschland im März 2014»). Und wir gehen davon aus, dass sich die Zahlen auch in der Schweiz in einem ähnlichen Rahmen befinden und Google mit über 90% Anteil ganz klar die führende Suchmaschine ist. Seit wenigen Tagen hat Google den Suchalgorithmus angepasst, womit sich einige kleine Änderungen in der Optimierung von Websites für die Suchmaschinen ergeben.

Google Panda 4.1

Es ist soweit, euer Dr. SEO ist zurück. Lange war’s still in unserem Blog betreffend Beiträgen zur Suchmaschinenoptimierung, doch ab heute geht die beliebte Dr. SEO Reihe mit einem neuen Beitrag weiter. Ganz aktuell wollen wir das Thema des angepassten Google Suchalgorithmus «Panda 4.1» aufnehmen, damit auch Sie wissen, was sich betreffend der Auffindbarkeit der Website auf Google getan hat.

Das neuste Panda Update des Google Suchalgorithmus beschäftigt sich wie bereits vorhergehende vor Allem mit der besseren Bewertung von qualitativ hoch- und minderwertigen Websites. Websites die auf qualitativ hochwertigen Inhalten basieren werden somit aufgewertet. Qualitativ minderwertige, und somit auch tendenziell weniger relevante Websites, werden abgewertet. Dazu ein paar Beispiele:

Aufgewertet werden Websites, die qualitativ hochwertige und einzigartige Inhalte beinhalten, dazu zählen z.B.: Websites mit selber geschriebenen Texten, Websites mit eigenen Fotografien, Websites mit guten Inhaltsstrukturen usw. Abgewertet werden Websites ohne eigene relevante Inhalte und zu vielen Referenzierungen auf externe Websites, Websites mit doppelten Inhalten, Websites mit automatisch generierten Inhalten usw.

Authentizität ist gefragt

Einmal mehr geht es darum, dass man authentisch erscheinen muss, wenn man auf Google gut indexiert sein will. SEO-Massnahmen wie z.B. die Verlinkung der eigenen Website auf unseriösen Linkplattformen oder aber auch die massenweise oder gar automatische Publikation von Inhalten werden nun zugute jender abgewertet, die qualitativ hochwertige Inhalte publizieren. Websites, die für Besucher relevante und spannende Beiträge publizieren, erfahren durch den neuen Panda Update auf jeden Fall eine Aufwertung. Das Schreiben und Publizieren von guten Inhalten wird nach diesem Update nochmals mehr belohnt. Um es mit einem Sprichwort zu sagen tut Google mit dem neusten Panda Update vor Allem eins: «Die Spreu vom Weizen trennen».

Auswirkung auf Ihre Website

Es ist eigentlich ziemlich einfach: Websites mit auf das Zielpublikum zugeschnittenen, relevanten und spannenden Inhalten werden besser indexiert. Websites, die exzessive Suchmaschinenoptimierung gerade auch durch unseriöse Massnahmen betrieben, werden abgewertet. WEBSAMURAI Kunden, die unsere Ratschläge befolgen, erfahren somit durch den neusten Panda Update eine bessere Indexierung der Website auf Google und haben überhaupt nichts zu befürchten, ganz im Gegenteil.

Wollen auch Sie wissen, wie man eine Website seriös optimiert? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Etwas Eigenwerbung an dieser Stelle darf ja wohl auch sein 😉

Falls Sie mehr zur seriösen Suchmaschinenoptimierung erfahren wollen, folgen Sie den Berichten des Dr. SEO oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.